Schon länger verfolgen mich die Emails von Veit Lindau und seiner Frau Andrea. Die spritzige Sprache, in der sie geschrieben sind macht neugierig, ja sie macht wach.

Nun kam ich am Samstag in den Luxus, einen Vortrag von ihm zu besuchen und ich wurde nicht enttäuscht. Was er vermittelt entspricht genau meinen Werten: Authentizität, Achtung, Wertschätzung und ganz viel Witz. Dies alles ist durchdrungen mit profundem Fachwissen – in Psychologie, Neuropsychologie, Medizin und noch vielem mehr. Das Wichtigste jedoch ist, dass er wirklich begeistern kann – er weckt die Ekstase in jeder einzelnen Zelle wieder wach.

Und nun möchte ich Ihnen raten: Lesen Sie seine Bücher nicht – buchen Sie seine Webinare nicht – besuchen Sie seine Vorträge und Seminare nicht – tun Sie es nicht wenn Sie etwas in Ihrem Leben verändern möchten.

Hier gibt es eine Kostprobe

Mein Tipp: Auch wenn Sie nicht den Eindruck haben, dass Sie einen Weckruf gebrauchen könnten, lohnt es sich, den Clip anzusehen.

Falls Sie keine guten Beziehungen in Ihrem Leben möchten, nicht vor Selbstvertrauen strotzen und auch nicht vor Leidenschaft brennen möchten, sollten Sie auf keinen Fall die Bücher von Veit Lindau lesen. Es ist aus mehreren Gründen sehr gefährlich für Sie. Meine Zeilen sollen Sie wachsam machen.

Was ist das gefährliche daran?

Zum einen macht das Buch „Liebe radikal“ den Anschein, es gehe um Partnerschaft. Tatsächlich handelt es sich um jegliche Form von Beziehung. Stellen Sie sich vor, Sie kaufen dieses Buch, um ihre Partnerschaft zu verbessern tatsächlich stellen Sie aber fest, dass sich sogar die Chemie zwischen Ihnen und Ihrer Bäckereifachverkäuferin aufpeppt.  Wo kämen wir denn dahin, wenn sie plötzlich mit vielen Menschen besser auskommen und mehr Spaß im Leben haben? Zum anderen ist das Buch tatsächlich sehr radikal. Es fordert zum einen bei der Sache an sich aber auch bei einzelnen Unterthemen dazu auf, die Sache entweder ganz gar nicht anzugehen. Wo kämen wir denn da hin, wenn es keine Ausreden mehr gäbe? Wenn Sie richtig Lust haben, Feuer in sich zu spüren, gibt es auch die Möglichkeit, sich ganz darauf einzulassen – HIER…

 

Die Bücher dazu bei Amazon:

 

… und ich freue mich wenn Sie ihn auf Facebook, Twitter, Google+ oder per Email weiterempfehlen. Hier die Kurz-URL zum Kopieren: http://wp.me/pJUzK-Bt

… oder einen Kommentar hinterlassen

.… oder die neuen Artikel per RSS abonnieren.

Advertisements