Ein Onkel, der gutes mitbringt ist besser
eine Tante, die nur Klavier spielt.
(Wilhelm Busch) 

Für die Weihnachtseinkäufe ist es jetzt leider schon zu spät. Aber für die Weihnachtslektüre dafür genau rechtzeitig. Ich stelle hier das Buch Kreative Manufaktur. Geschenke aus der Küche – Kulinarisches lecker verpackt vor.

Die harten Daten und Fakten

Das Buch wurde im Verlag  TOPP Kreativ verlegt. Der Verlag scheint sich darauf spezialisiert zu haben, Kreativität zu unterstützen in allen möglichen Varianten. Die facebook-Gruppe Mitstrickzentrale scheint vom Verlag ins Leben gerufen worden zu sein. Beim Verlag kann das Buch auch bestellt werden.

Erster Eindruck vom Buch

Ich hatte erwartet, dass ein kleines Büchlein, so höchstens 15 x 15 cm zu mir geliefert wird. Deshalb war ich sehr überrascht, einen großen Umschlag zu erhalten. Ein richtiger Wälzer mit 167 Seiten ist aus dem Versandcarton entsprungen. Der Preis von 16.99 € scheint mir angemessen. Die violette Farbe erinnert mich sofort an Lavendel, auch wenn keiner auf dem Titel abgebildet ist. Die Farben sind – wie durchgehend durchs ganze Buch sehr harmonisch gewählt. Sie passen auch sehr gut zum Thema. Die abgebildeten Leckereien sind sehr ästhetisch und farblich innerhalb eines Konzeptes umgesetzt und am liebsten möchte ich alles selber ausprobieren.

Was steht drin im Buch?

Das ist natürlich das Wichtigste – was für Sachen kann man machen? In der Kategorie Sommerfrüchte finden sich nicht nur grüne Marmelade oder Heidelbeermuffins. Blei den Markttagen stehen Rezepte für scharfen Tomatenketchup. Im Kräuterparadies gibt es Wildkräuteressig und würziges Kräutersalz. Viele Gewürzmischungen gibt es in der Welt der Gewürze und auch ein Chutney oder Rosmarinkekse. Die Süße Lust enthält Cognac-Trüffel und womöglich sind Sie genauso neugierig wie ich es war was sich hinter Keksen am Stiel verbirgt? Das Glühweingelee gehört dann schon zu den Wingergenüssen ebenso wie die Käse-Knusper-Stangen. Die gebackenen, geschüttelten, geriebenen, gemixten und angerührten Leckereien werden zusätzlich appetitanregend und originell verpackt. Die Anleitung ist einfach nachzumachen und Kopiervorlagen befinden sich auch im Buch.

Ein Rezept verrate ich…

Zuviel verraten möchte ich  natürlich nicht. Ich wähle stellvertretend ein Rezept aus – und zwar eine Dose mit Teebeuteln voller selber gesammelter Kräuter. Die Dose wird verziert mit bedrucktem Papier. Die Teebeutel für die selber gesammelten Kräuter werden aus Filterpapier hergestellt: Kräuter einfüllen, mit der Nähmaschine zunähen und einen Faden befestigen ebenso wie ein farblich zur Dose passendes Papier, das als Halter am Fadenende befestigt wird. Hier ist der eigenen Kreativität auch keine Grenze gesetzt. Ich würde frank und frei die Papierchen noch mit verschiedenen Sprüchen beschriften. Und fertig ist der selbst gesammelte Kräutertee als Geschenk. Viel Spaß beim Nachmachen!

Für wen ist das Buch geeignet?

Die Liebhaber des Selbermachens haben mit diesem Buch eine wahre Fundgrube vor sich liegen. Wer gerne selber kochen oder backen mag hält das Buch mit höher schlagendem Herzen in seiner Hand. Aber auch die Bastelfreunde haben ihre wahre Freude mit Kreative Manufaktur – Geschenke aus der Küche. Es ist für alle drei Gruppen was dabei. Für diejenigen, die einfach Freude am Herstellen von Geschenken haben und diese dann nach ihren eigenen Ideen verpacken genauso wie für diejenigen, die verzehrbare Geschenke kaufen und sie dann mit individueller Note selber verpacken möchten. Und natürlich für diejenigen, die an beidem Freude haben – ein wahres Geschenke-Potpouri. Mir fällt noch eine Zielgruppe ein: Das Buch selber ist höchst geeignet zum Verschenken.

Von wem stammt das Buch?

So wie der Inhalt und die Verpackung irgendwie harmonieren sollten ist es auch mit den beiden Autorinnen. Eine gelungene Mischung von Anne Iburg, die für die leckeren Schweinereien verantwortlich ist und Anna Anlauft, die Äußerlichkeiten ziemlich gut hinbekommt. Nirgends habe ich gefunden ob die beiden zusammen gearbeitet haben oder ob beide unabhängig voneinander tätig waren. Egal: das Ergebnis harmoniert!

Was ich vermisse

Ich als Vegetarierin hätte mir gewünscht, dass ich nicht lange suchen muss, um herauszufinden ob auch Fleisch oder Fisch in den Rezepten verarbeitet wird. Ja, wird. Eine kleine Übersicht, an der schnell sichtbar ist ob das Buch für mich geeignet ist oder nicht wäre fein gewesen. Ebenso für die ganzen Nahrungsmittel-Allergiker eine Übersicht mit Gluten, Lactose usw. So langsam könnte das in Kochbüchern doch Standard sein? Deshalb auch nur 4 Sterne.

Mein Fazit zu Geschenke aus der Küche

Die Küche ist das Reich der Handwerkerin für die dieses Buch geschrieben wurde. Die Leckereien laden alle ein zum Nachmachen und bilden so wie das gesamte Buch eine wahre Harmonie der Sinne.

Was ich sonst noch sagen wollte

Dies ist eine Aktion von bloggdeinbuch.de vielen Dank für die tolle Aktion! Dort finden Sie auch noch weitere Rezensionen wenn Sie sich dafür interessieren. Das Buch erhält von mir vier von fünf möglichen Sternen. Ich bewerte so: 2 gibt’s für den Inhalt, zwei für das Design und einen für meinen persönlichen Nutzen. Hier gab es einen Punkt Abzug (halber für Inhalt, halber für persönlicher Nutzen). Und mein Beitrag für die Blogparade bei Monstermeute 52 Bücher – Woche  7 Kochbücher ist auch gleich geschrieben.

Hier geht’s zum Buch bei Amazon:

Das könnte Sie auch interessieren:

Verschenken Sie doch mal Wärme!

Menschen lieben diese Heimlichkeiten! belauscht.de

Manitu’s grüne Krieger – Ausflug in die Welt der Heilpflanzen

Ich spürte ganz deutlich, dass da ein Zwilling war.

Wenn Ihnen dieser Artikel gefällt, freue ich mich wenn Sie ihn auf Facebook, Twitter, Google+ oder per Email weiterempfehlen. Hier die Kurz-URL zum Kopieren: http://wp.me/pJUzK-tA

… oder einen Kommentar hinterlassen

.… oder die neuen Artikel per RSS abonnieren.

Advertisements