Eine Antwort, die so gut ist, dass der andere sich wünscht,
er hätte sie gegeben, das ist Schlagfertigkeit.
(Elbert Hubbard)

Wer kennt das nicht? Auf dem Heimweg fällt mir ein was ich hätte sagen können. Nur dann ist es zu spät. Die Antwort wäre so gut gewesen. Mist! Und dabei habe ich so blöd dagestanden. Wäre mir das nur früher eingefallen. Warum passiert mir das nur immer? Antwort: Weil Sie es nicht anders gewohnt sind. Schlagfertigkeit ist trainierbar.

Schlagfertigkeit ist reine Trainingssache

Das sagt zumindest Matthias Pöhm, Schlagfertigkeitstrainer. Sie müssen noch nichtmal wirklich gut darin sein am Anfang. Nein – es genügt, wenn Sie ein paar Standardsätze parat haben.

„Ach was?“
„Stimmt, das wollte ich auch gerade sagen!“
„Es ist jetzt fünf vor halb zehn.“
„Kannst Du das auch rückwärts sagen?“
„Messerscharf beobachtet!“

Dann lernen Sie die Regeln hinter der Schlagfertigkeit – übertreiben, anderen Recht geben, ins Gegenteil verkehren, antworten wie ein Gentleman… Und wenn Sie täglich weiter fleißig üben – dann können Sie in zwei Wochen bereits schlagfertig sein. Das zumindest behauptet Matthias Pöhm.

Damit Sie überall üben können gibt es jetzt die App

Und damit es jetzt noch einfacher geht mit dem Üben gibt es exklusiv von Matthias Pöhm die App. Schlagfertig! Die App für Schlagfertigkeit im Alltag. Sie können sie innerhalb einer Woche (also bis einschließlich bis 17. Dezember 2011) für den sensationellen Preis von 0,79 € bzw. 1 CHF im iTunes-Store herunterladen.

Für die Kategorien Beruf, fiesse Sprüche, Partnerschaft, für Frauen, für Männer gibt es jeweils mindestens 3 Vorschläge wie Sie kontern können. Es gibt auch viele Informationen und die Theorie zur Schlagfertigkeit. Ich finde, die App ist gut gelungen. Wenn Sie ein wenig Zeit haben, darin stöbern und schon sind die paar Minuten sinnvoll genützt.

Und was hören wir in Zukunft vom Meister der Schlagfertigkeit?

Ich schätze Matthias Pöhm sehr, weil ich finde, dass er kreativ ist, seine Ideen mit sehr viel Mut umsetzt und das was er kann nützt um seine Ziele zu verwirklichen. Wenn er auch nicht immer seine eindeutigen Ziele transparent macht. Aber das macht ja neugierig… oder? Was er wohl mit seiner Anti-Power-Point-Partei vor hat? Meine Vermutung: Er nützt alles um Menschen glücklich zu machen. Ach was! Er beschert nur sich selber Glück. Wie auch immer – es bleibt spannend!

Noch mehr vom Könner der Schlagfertigkeit

Auf youtube finden Sie ein paar kleine Clips zum Thema. Was ich sehr gerne sehe ist ein 40 minütiges Interview bei Alpha Forum Studio Talk.

Hier gibt’s die restlichen Folgen. Und dann wünsche ich Ihnen viel Spaß beim Trainieren. Und noch eine kleine Geschichte…

Schlagfertiges Völkchen…

Waren Sie schonmal im Schwabenland? Die Menschen dort sind schon ein eignes Völkchen. Ein Freund hat mir die Geschichte erzählt von dem Bauern, der gerade den Weidezaun reparierte als ein Bauer aus Hessen mit seinem Jeep vorbei kam. Er kurbelte das Fenster runter und fragte: „Sag mal Karle, der ganze Hof und die Felder, gehört das alles Dir?“  „Klar doch, Fritz, von dem Pfosten da vorne bis hinten zum kleinen Wäldchen. „Da hast Du ja ein ganz schönes Anwesen und dass Du es weißt: ich habe auch eins.“ So wie die Hessen nun mal sind fängt der Hesse an, ordentlich anzugeben. „Aber meins ist ein bißchen größer.“ Natürlich fragt der Schwabe so wie es sich gehört: „Ach ja wirklich? Wie groß ist es denn?“ Der Hesse antwortet: „Also wenn ich vor Sonnenaufgang in meinen Jeep steige und bis Sonnenuntergang fahre, dann habe ich die Hälfte geschafft.“ Der schwäbische Bauer kratzt sich am Kinn, sieht sich kritisch den Jeep an und meint dann: „Ja, ja, so ein Auto hatte ich auch schon erwischt!“

Produkte dazu bei Amazon:


Ihnen könnte auch das gefallen:

Boddhisattva in Metro

Schmerz laß nach!

Wenn Dich der Partner schafft, …

Wer nichts zu lachen hat…

Sehen durch die rosarote Brille

Wenn Ihnen dieser Artikel gefällt, freue ich mich wenn Sie ihn auf Facebook, Twitter, Google+ oder per Email weiterempfehlen. Hier die Kurz-URL zum Kopieren: http://wp.me/pJUzK-pA

… oder einen Kommentar hinterlassen

.… oder die neuen Artikel per RSS abonnieren.

Advertisements