Wenn die Achtsamkeit etwas Schönes berührt, offenbart sie dessen Schönheit.
Wenn sie etwas Schmerzvolles berührt, wandelt sie es um und heilt es.
(
Thich Nhat Hanh, Das Glück einen Baum zu umarmen
)

Bild: Lianne Habinek

Menschen zu berühren ist gar nicht so einfach. Ebenso schwierig fällt es manchen, sich berühren zu lassen. Es gibt Menschen, die sich leichter damit tun, andere zu berühren oder sich berühren zu lassen. Auch mit Worten kann ich andere berühren. Und es gibt jemanden, dem ist das sehr gut gelungen. Ich kannte ihn bisher nur von seinen Stummfilmen. Ein Clown dachte ich. Ja, der hat so etwas unnützes gemacht wie Menschen aufheitern, Späße hat er halt gemacht.

Wie wertvoll die Arbeit von Charly Chaplin wirklich war ist mir klar geworden, als ich diese Rede von ihm las. Jetzt fand ich sie auch als Film bei youtube gefunden…

In der englischen Originalversion oder deutsch synchronisiert.

… aus damals aktuellem Anlass hielt Charly Chaplin in dem Film „Der Diktator“ seine berühmte Abschlußrede. Er sprach damals vielen aus dem Herzen. Immer noch sind seine Worte aktueller denn je. Er spricht über das Sehnen und Wünschen nach einer besseren Welt, nach Werten die lebenswert sind. Genießen Sie die Worte in deutsch oder  in der englischen Originalversion.

.

.

Wenn Ihnen dieser Beitrag gefällt, wird Ihnen auch gefallen:

Wir brauchen mehr Herz für die Menschen

Jeder Vorwurf ist ein schlecht formulierter Wunsch?

Grüße einmal anders

L(i)eben Sie jetzt die Fragen

Bei Amazon gibt es die DVD mit dem Film:

Und einen Kalender für 2012:

Wenn Ihnen dieser Artikel gefällt, freue ich mich wenn Sie ihn auf Facebook, Twitter, Google+ oder per Email weiterempfehlen. Hier die Kurz-URL zum Kopieren: http://tiny.cc/huot1

… oder einen Kommentar hinterlassen.

… oder die neuen Artikel per RSS abonnieren.

Bild: Lianne Habinek

Advertisements