Gerade diese Woche habe ich in einer Therapiesitzung wieder erlebt, wie hilfreich es ist, in einem entscheidenden Moment den Klienten an der Schulter zu berühren. Das kann ein tiefes Gefühl von Sicherheit und Geborgenheit vermitteln. Dass eine Berührung auch ganz anderes bewirken kann, habe ich heute im Netz gefunden. Offenbar gibt es auch Unterschiede, ob die Berührung durch einen Mann oder durch eine Frau stattfindet. Lesen Sie hier den Artikel bei Wissenschaft aktuell – was die Berührung durch eine Frau wohl mit Risikobereitschaft zu tun hat?

Und hier gibt es von Gerhard, der in Schweden wohnt noch ein paar Worte, die berühren.

Was ist Ihnen wichtig wenn Sie berührt werden?

Wenn Ihnen dieser Artikel gefällt, freue ich mich wenn Sie ihn auf Facebook, Twitter, Google+ oder per Email weiterempfehlen. Hier die Kurz-URL zum Kopieren: http://tiny.cc/ewdik

… oder einen Kommentar hinterlassen

.… oder die neuen Artikel per RSS abonnieren.

 

Advertisements