… damit beschäftigt sich die Wissenschaft der Epigenetik. Der amerikanische Biologe Bruce Lipton beschreibt in seinem Buch “Wie Erfahrungen unsere Gene steuern” wie dies vor sich geht. Auf Youtube gibt es jetzt auch einen Votrag von ihm (ca. 160 min – mit deutscher Übersetzung).

Er räumt auf mit der derzeitigen Lehrmeinung, dass der Mensch ein Gefangener seines Erbgutes ist. Die neuen Erkenntnisse der Epigenetik zeigen: sowohl unser Denken als auch unser Fühlen wirkt auf die Zellen. Damit hat der Mensch über die Veränderung von Gedanken und Gefühlen die Möglichkeit, seine Gesundheit zu erhalten oder zu verbessern. Das sind doch gute Nachrichten!

Zum Buch bei Amazon:

Advertisements