Der Selbstversorger – das neue Buch von Wolf-Dieter Storl

Alles was gegen die Natur ist, hat auf die Dauer keinen Bestand.
Charles Darwin 1809 – 1882

Bisher habe ich beinahe immer die Hände über dem Kopf zusammen geschlagen wenn es darum ging, dass neue Trends aus den USA zu uns herüber schwappen sollen. Dieses Mal finde ich den Trend richtig gut – und es wird Zeit, dass dieser endlich zu uns herüber schwappt…

Die Optimisten aus den USA

wolf-dieter-storlWas machen die US-Bürger wenn die Lebensmittelpreise steigen, die Gehälter jedoch stagnieren? Was machen sie wenn sie merken, dass Obst und Gemüse aus dem Supermarkt zwar gut aussehen – aber nicht mehr so schmecken? Was machen sie wenn sie merken, dass die Energie für den Transport von Lebensmitteln bald nicht mehr bezahlbar ist? Sie verwandeln ihren edlen englischen Rasen in einen Gemüsegarten. Ja, richtig gelesen – die Amis fangen an, in ihren Vorgärten eigenes Obst und Gemüse anzubauen!

Die Gründe zu gärtnern sind vielfältig

Was aus einer Not entstand – für viele ist es ein lieb gewordenes Hobby geworden. Und auch bei uns greift es immer mehr um sich – das Gärtnern. Die einen bauen eigenes Gemüse an, weil sie lieber ohne Chemie auskommen möchten, andere tun es aus Spaß an der Freude, wieder andere möchten sparen und so mancher baut gerne seltene Sorten an, die es sonst nicht zu kaufen gibt. Gründe gibt es viele. Auch Nachhaltiges Handeln, unser ökologisches System zu schonen oder die Liebe zu Kräutern und Wildpflanzen können Motivation zum Gärtnern sein.

Alles was man wissen muss über den Garten-Anbau

Und für all diese Menschen wurde dieses Buch geschrieben: “Der Selbstversorger” Praxisbuch zum Eigenanbau. Was steht nun drin im Buch? Sie finden Informationen über den Garten selber, die Gartengeräte, seltene Gemüse, Kräuter & Wildkräuter, die Bodenbearbeitung, Abstände für die Pflanzensaat, alles über Mist und Kompost, Nützliches zur Pflanzenpflege, die Fakten über Schnecken und andere Schädlinge und schließlich die Erklärung warum Unkräuter Begleitkräuter heißen sollten. Um ehrlich zu sein gibt es noch vieles mehr in diesem Buch.

Und das unsichtbare Volk?

Der Autor wird oft kritisiert, weil er sich nicht nur an wissenschaftliches Wissen hält. Das wird ihm zumindest vorgeworfen im Zusammenhang mit seiner Borreliose-Therapie, die er verbreitet obwohl sie als sehr umstritten gilt. Wer keinen Zugang hat zu den feinstofflichen Bereichen, für den ist es sicherlich auch fremd, den Pflanzen “Zauberkraft” zuzusprechen, wie er oft getitelt wird.

Entsprechend hat er auf den ersten Blick in diesem Buch darauf verzichtet, viele Worte über die energetischen Aspekte des Gärtnerns zu verwenden. Wer zu lesen versteht, der findet jedoch immer wieder Spuren davon. Sei es nun bei den Gartenzwergen oder immer wieder an versteckten Stellen im Text wo er liebevoll seine Verehrung für diesen für manche so offensichtlichen Zauber zum Ausdruck zu bringen versteht.

Mit kleinen Geschichten gewürztes Praxis-Wissen

Wer denkt, dass im Buch nur Anleitungen zum Gärtnern stehen, der täuscht sich. Es finden sich Füchse, die keine Wühlmäuse jagen, sondern Erdbeeren klauen. Und Hunde, die zwar bei Käuzchen Rabazz schlagen – aber niemals Rehe verjagen müssen in der Nacht. Und das obwohl die Bauern im Tal nicht wissen mit welchen Zäunen sie ihren Garten vor den Rehen schützen sollen, die sich nachts aus dem Wald anschleichen. Außerdem können Sie einiges über Gartenzwerge lernen.

Ob das Buch auch wieder ein Bestseller wird…?

Es liest sich leicht und flüssig, es steht alles drin was man wissen muss – Informationen für Anfänger und Fortgeschrittene. Wolf Dieter Storl gibt seine eigenen Erfahrungen weiter. Er beschreibt humorvoll und mit allen nötigen Informationen was man wissen muss, um einen eigenen Garten anzulegen. Der promovierte Kulturanthropologe scheut dabei nicht seine eigenen Fehlschläge offen zu legen – mögen diese den Lesern erspart bleiben. Dass ihm das Gärtnern vor allem Freude bereitet entgeht einem beim lesen nicht. Jeder Absatz macht Lust auf mehr. Erschienen ist es bei Gräfe & Unzer als gebundenes Buch. Es faßt sich angenehm an und ist mit vielen Bildern und Zeichnungen illustriert. Das Buch ist lecker… macht Appetit aufs Gärtnern. Ich wünsche ihm – und vielen Lesern, dass es ein Bestseller wird!

Produkte von Wolf-Dieter Storl bei Amazon

Diese Artikel könnten Ihnen auch gefallen:

Die Heilkraft des inneren Arztes

Manitu’s grüne Krieger – Ausflug in die Welt der Heilpflanzen

Buchrezension: Geschenke aus der Küche – Harmonie der Sinne

Neues aus der Wissenschaft – Experimente zu Eiswasser und Schmerz

Histaminintoleranz – die Symptome werden oft auf die Psyche geschoben

Wenn Ihnen dieser Artikel gefällt, freue ich mich wenn Sie ihn auf Facebook, Twitter, Google+ oder per Email weiterempfehlen. Hier die Kurz-URL zum Kopieren: http://wp.me/pJUzK-yV

… oder einen Kommentar hinterlassen

.… oder die neuen Artikel per RSS abonnieren.

About these ads

10 Kommentare to “Der Selbstversorger – das neue Buch von Wolf-Dieter Storl”

  1. Das ist ja lustig. Da bin ich gerade dabei das buch zu bestellen da kommt dieser bericht rein.
    Wieviele gruende brauche ich noch?
    Ab geht die post………ich bestellen und freue mich schon mal.
    lieben gruss

  2. Schöner Beitrag, liebe Shivani! Überhaupt gefällt mir Deine Seite sehr gut.

  3. Vielen herzlichen Dank aus dem hohen Norden! Schön, Sie auf diesen Wegen entdeckt zu haben! Obwohl mir Ihr Name bekannt vorkommt. Haben Sie ein Buch veröffentlicht? Vorfrühlingshafte Grüße, Ulrike Plaggenborg aus Oldenburg

  4. Ist ja alles schön und gut, freut mich das es auch in Amerika wieder so etwas wie Normalmenschen gibt.
    Nur was ich nicht verstehe, wie kommt der Verfasser dieses Artikels darauf, dass Obst und Gemüseanbau ein Amerikanischer Trend sei. Bitte erst Denken und dann vielleicht über etwas Schreiben das man versteht!

  5. Cooler Artikel, dankeschön!

    Habe mich mit dem Thema auch schon intensiv befasst.

    Es gibt auch in DE/AT/CH nun schon gemeinsamen Anbau in shared spaces, finde ich eine super Idee.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 375 Followern an

%d Bloggern gefällt das: